Software Wallets

IOS / Android Mobile Wallets & Desktop Clients

Einführung zu Software Wallets

Im Vorherigen Artikel haben Sie schon gelernt, wie Sie ihren Seed und Private-Key sichern. Nun betrachten wir die Unterschiede bei den Software Wallets.

Das einzige Software Wallet das auch den gesamten Ledger Eintrag (Blockchain) speichert, ist das Core Wallet, es stellt einen vollwertigen Netzwerk Knotenpunkt dar, es wird auch als Full Wallet oder Node bezeichnet. Zu unterschiedlichen typen und Aufgaben der Nodes, wird es noch einen Ausführlichen Beitrag geben.

So genante SPV Wallets (Simplified Payment Verification) bieten eine Software bei der nicht die gesamte Blockchain gespeichert werden muss, sondern lediglich eine Anzahl an Blöcken, um sicherzustellen, dass die Daten valide sind. Dabei bedient sich das SPV W. mehreren zufällig ausgewählten Full Nodes.

Die SPV Technik findet sich in allen Mobilen Wallets für Smartphones wieder, sie werden auch als Lightweight Client oder Thin Client bezeichnet. Alle Wallet Clients die mit dem Internet verbunden sind, werden als Hot Wallet bezeichnet.

Benutzen Sie keine Online Wallets!

Bei Online Wallets sind Sie nicht Besitz des Private-Key bzw. Seeds. Drittanbieter versprechen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit, durch die Anmeldung mit einer email Adresse und Passwort können sie ihr wallet bedienen. Die Vergangenheit hat allerdings immer wieder gezeigt, dass keinem Drittanbieter vertraut werden darf, wenn es sich um die Wertvollen digitalen Einheiten handelt!

Apps

Wenn Sie sich für eine Wallet App entscheiden möchten, achten Sie darauf, das die entsprechende Software aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt, wie z.B. von der offiziellen Entwickler Seite der App oder aus dem G. PlayStore / A. Appstore. Die digitale Signatur kann überprüft werden um sicher zu stellen das die Software nicht manipuliert wurde.

Es gibt allerdings auch Betrügerische Apps die es in die mobilen Appstores geschafft haben. Informieren Sie sich daher zuvor und lesen Erfahrungsberichte und Bewertungen. Alle hier vorgestellten Apps sind sorgsam ausgewählt und genügen den hohen Qualität Ansprüchen der B-Uni!

Bevor Sie sich für eine App entscheiden testen sie diese auf Ihre Bedürfnisse bevor Sie Guthaben Speichern.

Achten Sie auf das Adressformat bevor Sie eine Wallet bzw. ein Schlüsselpaar oder Seed erstellen, benutzen Sie native SegWit (bc1q...) oder P2SH Adressen (Bsp: 3Buni...) um geringere Gebühren zahlen zu können. Sonst ist der Ärger groß über die Gebühr der Transaktion (tx) von z.B. 1mBTC. Mit allen hier vorgestellten Wallets können Sie native SegWit & P2SH Adressformate verwenden um die Gebühren selbst einzustellen.

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie größere mengen an BTC und auch anderen Kryptowährungen halten wollen, sollte dringend eine Hardware Wallet benutzt werden!

Die Buni übernimmt keinerlei Garantie für die Sicherheit ihres Guthabens.

Your Keys Your Coins!


Begriffserklärung

Watch only - in der Software wird ein Public-key oder xpubkey - erweiterter Öffentlicher Schlüssel einer HD Wallet importiert um Guthaben und aktivitäten zu prüfen. Transaktionen sind hierbei nicht möglich.

Private keys encription - Die Datei mit den Privaten Schlüsseln wird mit einem Passwort verschlüsselt.

Hierachical Deterministic HD - Ein Seed kann erstellt werden der viele Private Schlüssel ableiten kann.

Tor Network - Es besteht die Möglichkeit alle online Verbindungen über das Tor Netzwerk zu leiten.

Coin Control - Ermöglicht die Wahl welche Coins (UTXO) verwendet werden sollen, und auf welche wechselgeld Adresse die übrigen Guthaben zurückgeführt werden sollen.

VPN - Ermöglicht VPN und Proxy Einstellungen.

Transaction fees control - Benutzerdefinierte Bestimmung von Transaktionsgebühren

replace by fee - Abbrechen oder beschleunigen einer Transaktion

 

Core Wallet / Bitcoin Graphical-User-interface

Das Bitcoin Core Wallet beinhaltet den gesamten Ledger, das bedeutet das diese Wallet die gesamte Blockchain von anderen Nodes herunterlädt. Der Speicherplatz bedarf für das Core / Bitcoin Graphical-User-Iterface ist mittlerweile auf ca. 340GB angewachsen, dafür kann es eigene Transaktionen verifizieren. 

Mithilfe der Konsole kann diese Wallet zum mining und als Node benutzt werden. Die Benutzung als wallet ist für EinsteigerInnen nicht geeignet. 


Electrum

Electrum ist seit beginn des Bitcoin mit dabei und bietet ein umfangreiches Desktop Wallet. Die Desktop und Android Versionen sind Mutisignatur fähig, die IOS Version wurde von mir noch nicht getestet! Es gibt auch eine Portable version die auf einem Verschlüsselten USB stick verwendet werden kann.

Es können alle Schlüssel Formate Importiert werden.

Electrum richtet sich an Erfahrene Nutzer*Innen, es ist sehr zu empfehlen eine eigenen Node mit dem Electrum-Client betreiben!

Verwenden Sie ein starkes Passwort, das sie nicht schon wo anders verwenden!


Samurai

Das Samurai Wallet bietet maximale Anonymität durch den Transaktionsmixer Coinjoin. Eine Wallet mit vielen technischen Funktionen und Einstellungen. 


Wasabi

Die Wasabi Wallet ist ein Desktop Client, für die anonyme Nutzung ebenfalls durch coinjoin wie das Samurai Wallet.


Bluewallet

Das Bluewallet ist ein HD SegWit Bitcoin Wallet, mit integriertem Lightning Wallet für Android und IOS, mit vielen weiteren Funktionen. Um das Lightning-Wallet nutzen zu können, muss erst Guthaben vom normalen Wallet (z.b. Segwitt-W. etc.) auf das L.-W. transferiert werden. Das Lightning Wallet wird allerdings von Bluewallet bereit gestellt, das bedeutet, dass Bluewallet im Besitz der Guthaben ist, zum testen und überzeugen von Lightning reicht es erst einmal!

Um Lightning Wallets korrekt zu konfigurieren, einen eigenen Channel zu öffnen müssen Sie genau Wissen was sie tun. 


Blockstream Green

Blockstream Green Wallet ist ein elegantes Bitcoin Wallet, mit vollständiger Kontrolle über die Netzwerk Gebühren wie auch beim Blue-, Wasabi- und Samurai wallet. Dieses Wallet unterstützt API (Application programming interface) als auch sehr viele Sprachen, das Wallet benutzt ein innovatives Multisignatur Modell indem zwei Private keys erzeugt werden, eines wird lokal vom User mit der Wallet erzeugt, der 2. wird auf einem Server von Blockstream verschlüsselt gespeichert, um 2-Faktor Authentifizierung zu ermöglichen. Timelock smart contracts garantieren dem Benutzer die vollständige kontrolle.