Schnorr - Signaturen

Schnorr Signaturen

Warum wurden Schnorr-Signaturen nicht von beginn an in Bitcoin implementiert?

Durch ein Bitcoin Improvement Protocol (BIP) könnte nach SegWit das nächste große "Update" folgen: Das von Claus-Peter Schnorr entworfenes kryptographische Schema für digitale Signaturen, die eine Interaktion durch den Einsatz einer kryptographischen Hashfunktion ersetzt und SegWit hat für die Implementierung die Vorraussetzungen geschaffen! 

Laut Pieter Wuille einem Bitcoin Core Entwickler haben Schnorr-Signaturen gegenüber den aktuell im Bitcoin-Netzwerk genutzten ECDSA-Signaturen drei Hauptvorteile. Im Elliptic Curve Digital Signature Algorithm wird Elliptische-Kurven-Kryptographie verwendet, um die Signatur zu erstellen und zu verschlüsseln.

Laut der Datei von Wuille weist das Schnorr-Schema drei Vorteile gegenüber ECDSA-Signaturen auf: den Sicherheitsbeweis, die Unverformbarkeit und die Linearität.

Bis 2008 lief ein Patent auf Schnorr Signaturen, weshalb Satoshi vermutlich diese nicht implementiert habe, weil er vielleicht nicht wusste, dass das Patent auslief!