Bitcoin bei Brokern kaufen 

Broker sind die Vermittler zu den Börsen. Der große Vorteil bei Brokern liegt in der einfachen Bedienung der Webseiten und das einfache Handeln. Es ist viel leichter einen Broker account zu bedienen als eine Krypto Börse zu benutzen.

Hier sei auch wieder zu beachten: 
Die Broker sind im Besitz der Privaten Schlüssel, solange die Guthaben nicht abgehoben werden!
Broker Webseiten können auch gehackt werden. KYC ist in den meisten Fällen erforderlich.

Meistens haben Broker wie auch Kryptobörsen unterschiedliche Verifizierung-Stufen und damit verbundene Limits!

Bei Coinmerce oder Litebit kann eine einfache Verifizierung für die erste Stufe, mittels einer Banküberweisung mit einem minimalen Betrag vollzogen werden. Diese Verifizierung ermöglicht ein Limit von einigen Hundert Euro pro Tag. Höhere limits lassen sich durch weitere Verifizierung-Stufen freischalten.

Die Handels-Gebühren sind im Vergleich zu den Börsen etwas höher bei 1-3%, dafür sind die Abhebungs Gebühren niedriger, oder beim kauf mit direkter Angabe der eigenen Wallet Adresse mit enthalten.

Wie kauft man Bitcoin bei Brokern? 

1. Zunächst wird die gewünschte Kryptowährung ausgewählt, als nächstes sollte ein Feld erscheinen in welches der gewünschte Betrag in €/$ oder Ƀ eingegeben wird.

2. Füge deine Auszahlungs-Addresse in das entsprechende Feld ein, um die Guthaben direkt auf dein Wallet zu transferieren. Stelle sicher, dass du dein Wallet richtig eingerichtet hast, den Seed, oder Privaten Schlüsel gesichert hast und die eingefügte Adresse auch wirklich deiner Wallet Adresse entspricht (gegen Spoofing attacken - austausch von Adressen kann auch eine Vanity Adresse Sinnvoll sein!).

3. Die Zahlungsart wird ausgewählt, z.B. Sofort-Zahlung, SEPA (Hier kann sich der Betrag in BTC noch ändern, da SEPA gegebenenfalls bis 3 Werktage benötigt!) Paypal etc..